Uferstraße in Frankenberg wird Promenade

Bild Ufertsraße

Nach der Neugestaltung des Bahnhofsumfeldes und der Fußgängerzone bekommt die Planungsarge Oppermann GmbH zusammen mit GTL und EHS den Zuschlag zur Umgestaltung der Uferstraße. Der ca. 500 m lange Straßenabschnitt verläuft parallel zur Eder. Ziel der Planung ist es, die Uferstraße zur Eder hin zu öffnen und zu einer Promenade auszubauen. Die fußläufigen Wegebeziehungen von der Innenstadt zur Eder werden verbessert, in dem ein direkter Zugang zur Eder ermöglicht wird.
Diese Maßnahme ist der nächste städtebauliche Schritt, um die Innenstadt noch attraktiver zu gestalten und die Aufenthaltsqualität weiter zu verbessern.

Auf los, geht’s los…. Baugebiet „Zum Feldlager“

Lageplan2_web
Das Baugebiet „Zum Feldlager“ in Kassel – Harleshausen, wird auf einem der letzten zusammenhängenden und unbebauten Flächen erschlossen. Es entstehen rd. 120 Grundstücke für Ein- und Mehrfamilienhäuser. 
Das Quartier liegt in einem landschaftlich und ökologische empfindlichen Gebiet, daher haben der Klima- und Umweltschutz höchste Priorität. Das Wärmeversorgungskonzept sieht vor, dass sich das Quartier weitestgehend mit der vor Ort gewonnenen Energie versorgt.

Weiterlesen „Auf los, geht’s los…. Baugebiet „Zum Feldlager““

HNA Artikel vom 09.09.2015

Udenhäuser wollen ihre Wasserversorgung beibehalten

2131373171-bd8c66b3-faf1-4b01-a085-5d6721a14f11-2WESF7fPa7

Volles Haus: Die Größe des Dorfgemeinschaftshauses Udenhausen reichte gerade aus, um den Besuchern Platz zu bieten. Nicht alle der über 250 Udenhäuser fanden allerdings einen Sitzplatz, als es vier Stunden um die künftige Wasserversorgung im Ort ging.

Volles Haus: Die Größe des Dorfgemeinschaftshauses Udenhausen reichte gerade aus, um den Besuchern Platz zu bieten. Nicht alle der über 250 Udenhäuser fanden allerdings einen Sitzplatz, als es vier Stunden um die künftige Wasserversorgung im Ort ging. Weiterlesen „Udenhäuser wollen ihre Wasserversorgung beibehalten“

WLZ Artikel vom 26.05.2015

Weiches Wasser von der Hege

1593398040-7642383-weiches-wasser-von-der-hege_reference-1da7

Diemelsee-Stormbruch – Der Tiefbrunnen in der Hege ist seit Dienstag auch offiziell wieder in Betrieb. Die Stormbrucher und Ottlarer freuen sich über wesentlich weicheres Wasser.

Schon seit ein paar Tagen rauscht es wieder durch die Leitungen, gestern wurde die neue Versorgung auch offiziell übergeben: Das Stormbrucher Wasser fließt wieder aus den Hähnen im Dorf und in Ottlar. Damit sei ein Wunsch der Einwohner in Erfüllung gegangen, sagte Bürgermeister Volker Becker.
Weiterlesen „Weiches Wasser von der Hege“