hna-bild-bad-karlshafen_bearbeitet

Im Jahre 1930 wurde die Schleuse zur Weser geschlossen, das Hafenbecken im Zentrum von Bad Karlshafen verlor an Bedeutung. Im Rahmen des Landesprogramms „Städtebaulicher Denkmalschutz“ und des Bundesprogramms „Nationale Projekte des Städtebaus“ beabsichtigt die Stadt Bad Karlshafen die Reaktivierung des historischen Hafenbeckens.

Wir, das Planungsteam „Historischer Hafen“, bestehend aus dem Ingenieurbüro OPPERMANN aus Vellmar, den HAZ Ingenieuren aus Kassel und den grbv Ingenieuren aus Hannover, sind damit beauftragt worden, das historische Hafenbecken wieder an die Weser anzuschließen.
Die Maßnahme umfasst den Neubau einer Vorkammerschleuse für Sportschiffe sowie die Versorgung der Schleuse mit Wasser. Weiterhin ist die vorhandene Brücke in der Bundesstraße zu erneuern. Die Umlegung der vorhandenen Versorgungsleitungen sowie der zugehörige Straßenbau sind ebenfalls beauftragt.
Wir freuen uns auf diese spannende Aufgabe.

Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken wir uns und freuen uns auf die Zusammenarbeit.