Projekttitel

Ersatzwasserbeschaffungsmaßnahme „Rückershäuser Quelle“, Stadt Schwalmstadt

Bauherr

Hessen Mobil, Straßen- und Verkehrsmanagement

Ingenieurleistungen

Ingenieurleistungen Leistungsphase 1 bis 9 nach HOAI und Örtliche Bauüberwachung

Bauzeit

April 2011 bis April 2012

Baukosten

2,5 Mio. €

Projektbeschreibung

Durch den Neubau der A 49 mussten die Stadtwerke Schwalmstadt die „Rückershausen Quelle“ mit Ihrer Schüttung von bis zu 1.000 m³/d aufgeben. Eine Ersatzwasserbeschaffung seitens des Autobahnbaulastträgers (Amt für Straßen- und Verkehrswesen/ Hessen Mobil in Kassel) wurde erforderlich, um die Wasserversorgung für Schwalmstadt-Treysa auch weiterhin gewährleisten zu können.

Zunächst wurde südlich des Brunnens Igelsheide und nordöstlich des Brunnens Wiera eine Probebohrung bis rd. 120 m Teufe (Tiefe) niedergebracht. Ein Leistungspumpversuch ergab, dass sich an dieser Stelle ein Brunnenausbau lohnt.

Von September 2009 bis Juli 2010 liefen die Planungen, von Herbst 2010 bis Winter 2011 erfolgte die Umsetzung. Zum Spektrum der Arbeiten gehörten vier Gewerke: der Brunnenausbau, das Herstellen einer 3.600 Meter langen Pumpleitung vom Brunnen zum Hochbehälter Igelsheide, die Schieberkammererweiterung am Hochbehälter Igelsheide mit Aufbereitungsanlage sowie der Bau einer Wasserkammer-Erweiterung mit 400 m³ Inhalt.

Bilder