Projekttitel

Neugestaltung Bahnhofsvorplatz mit ZOB, Park- und Kiss & Ride-Anlage in Frankenberg (Eder)

Bauherr

Magistrat der Stadt Frankenberg (Eder)

Ingenieurleistungen

SiGe-Koordination

Bauzeit

April 2014 – Juni 2015

Baukosten

Rd. 4,0 Mio. € (brutto)

Projektbeschreibung

Geplant wurde ein ZOB mit Park- und Kiss & Ride-Anlage sowie einer Bike & Ride Anlage. Die Gestaltung der Platzfläche nimmt Bezug zu den Gebäudekonturen und verstärkt die stadträumliche Präsenz des Kulturdenkmals Bahnhof. Der Platz wurde durchgängig niveaugleich ausgebildet. Nach Süden wird die Platzfläche durch Sitzmauern baulich begrenzt. Im Rahmen der Gesamtbaumaßnahme wurden an den Böschungen und dem Hochbeet umfangreiche Pflanzarbeiten ausgeführt.

Um ein späteres Aufbrechen der neu hergestellten Oberflächen zu umgehen wurde der Keller des Bahnhofsgebäudes freigelegt um die Gebäudeabdichtung komplett zu erneuern. Die Sanierung des Bahnhofsgebäudes erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

  • Gesamtfläche: 16.720 m²
  • ZOB mit Park & Ride + Kiss & Ride
  • Bike & Ride
  • Treppen- Rampenanlage
  • Bus-/Verkehrskreisel
  • Freianlagen und Verkehrsanlagen
  • Brunnenanlage einschl. Anbindung an die Wasserversorgung
  • Sanierung der Abdichtung des Bahnhofsgebäudes

Durch die Vorgaben der BaustellV (Baustellenverordnung) wurde eine umfangreiche SiGe-Koordination für die Baumaßnahme erforderlich. Zu diesen Forderungen gehörten:

  • Erstellung einer Vorankündigung
  • Erstellung eines SiGe-Planes
  • Aufstellen einer Baustellenordnung
  • Bestellung eines SiGe-Koordinators

Auf der Baustelle waren zeitweise 5 Firmen zeitgleich am Arbeiten. Die Baustellenbesetzung betrug bis ca. 20 Personen. Die Sicherheit auf der Baustelle wurde durch unregelmäßige Begehungen (ohne Vorankündigung) kontrolliert und durch Protokolle dokumentiert.

Bilder