Projekttitel

Retentionsbodenfilteranlage mit vorgeschaltetem Regenüberlaufbecken in Baunatal – Rengershausen

Bauherr

Stadtwerke Baunatal

Ingenieurleistungen

Leistungsphase 1 bis 9 nach HOAI

Bauzeit

Mai 2009 bis September 2010

Baukosten

1.1 Mio. € (brutto)

Projektbeschreibung

Die natürliche Vorflut des Stadtteils Rengershausen ist der Eselsgraben, der in Kassel in den Grummelbach und später in die Fulda mündet. Der Eselsgraben selbst fällt im oberen Teil zeitweise trocken und wird daher als besonders schützenswert eingestuft. Im Bereich der Stadt Kassel gibt es zahlreiche Niederschlagswassereinleitungen in den Eselsgraben die bei stärkerem Regen zu Hochwassersituationen führen.

Die Regenrückhaltung mit integriertem Bodenfilter trägt sowohl der erhöhten Verschmutzung des Niederschlagswassers aus dem Mischsystem als auch dem Hochwasserschutz im Eselsgraben Rechnung. Das durch die Filterpassage biologisch und mechanisch gereinigte Mischwasser wird auf 16,5 l/s gedrosselt an den Eselsgraben abgegeben. Der Retentionsbodenfilter hat ein Speichervolumen von über 1.800 m³.

Technische Angaben

  • vorh. Regenüberlaufbecken V = 390 m³ Qd = 55 l/s
  • Retentionsvolumen Regenrückhaltebecken V = 1.815 m³
  • Bodenfilter A = 1.650 m² Qd = 16,5 l/s
  • Filtermächtigkeit D = 1,0m

Bilder